Um Ihnen einen optimalen Service zu bieten, verwendet diese Website Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung.

OK

Unverwechselbare Ikonen

Geberit Betätigungsplatte Sigma30 (früher: Bolero)

Skyline New York

Wohnhochhaus „One57“, New York (USA)

Beim Aufwachen sieht man den Sonnenaufgang über dem Atlantik, beim Dinner den Central Park in der Abendsonne und beim Zähneputzen vor dem Schlafengehen die Freiheitsstatue – und das alles beim Blick aus ein und derselben Wohnung. Geboten wird dies im „One57“, einem der höchsten Wohnhochhäuser in New York. Das vom französischen Architekten Christian de Portzamparc entworfene Gebäude ist eines von zahlreichen Hochhäusern, die in der US-Metropole wie Pilze aus dem Boden schiessen. Auf seinen 75 Stockwerken sind 135 Wohneinheiten und ein Hotel mit 210 Zimmern und Suiten untergebracht.

Bauherr: Extell Development Company, New York (USA)
Architekten: Christian de Portzamparc, Paris (FR)
Fertigstellung: 2/2014
Sanitärinstallateur: PAR Plumbing, a division of The PAR Group, Lynbrook (USA)


Laces, Adidas Headquarters

Forschungs- und Entwicklungsgebäude „Laces“, Adidas Headquarters, Herzogenaurach (DE)

Das campusartig angelegte Firmenareal „World of Sports“ von Adidas verfügte bereits über einige charakteristische Bauten. 2011 wurde es mit dem neuen Forschungs- und Entwicklungsgebäude „Laces“ um einen weiteren Bau ergänzt, der rund 1.700 Designern, Entwicklern, Forschern und Marketingstrategen neue Arbeitsplätze bietet. „Laces“ fügt sich als schwebendes Pendant zum schwarzen, liegenden Baukörper des Adidas Brand Center in das bestehende Ensemble des Campus ein. Ziel des Entwurfs war es, ein Gebäude zu schaffen, das zur Marke passt. Dies galt zum einen für die architektonische Gestaltung, vor allem aber auch für die Arbeitsatmosphäre und das alltägliche kreative Arbeiten. Daraus entstand schliesslich das Konzept eines ringartig angelegten Gebäudes mit Verbindungsstegen, den „Laces“ (Schnürsenkeln), die dem Gebäude seinen Namen gaben.

Bauherr: Adidas AG, Herzogenaurach (DE)
Architekt: kadawittfeldarchitektur, Aachen (DE)
Fertigstellung: 6/2011
Installateur: Imtech AG, Niederlassung Nürnberg (DE)


Geberit Betätigungsplatte Sigma30

Geberit Betätigungsplatte Sigma30

Seit Jahrzehnten werden Geberit Unterputzspülkästen weltweit eingesetzt. Ist der Kasten erst einmal montiert, sieht man von ihm nur noch die Betätigungsplatte. Deshalb spielt nebst seiner zuverlässigen Funktion auch das Design der Betätigungsplatte eine grosse Rolle. Mit einer Vielzahl an Designlösungen aus unterschiedlichen Oberflächen und Formen bietet Geberit den Architekten und Innenarchitekten eine grosse Auswahl und einen grossen kreativen Freiraum. So wurde beispielsweise in sämtlichen Bädern der 135 Wohneinheiten und der 210 Hotelzimmer im „One57“ sowie in den Bädern des Adidas-Gebäudes „Laces“ die Geberit Betätigungsplatte Bolero eingebaut. Ab 2016 wird Bolero durch die Geberit Betätigungsplatte Sigma30 ersetzt. Sigma30 ist in insgesamt sechs Farbvarianten erhältlich, unter anderem in glanzchrom und mattchrom. Sie verfügt über zwei Tasten, mit denen man eine grosse oder eine kleine Wassermenge auslösen kann und die beide einen sparsamen Umgang mit der kostbaren Ressource Wasser ermöglichen.