Um Ihnen einen optimalen Service zu bieten, verwendet diese Website Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung.

OK

Seniorenresidenz Selm

Neubau mit vorgefertigten Installationseinheiten

Am Eingang der Altstadt von Selm im südlichen Münsterland wurde im Auftrag des Bauvereins zu Lünen eine Seniorenresidenz gebaut. Bis Ende 2013 sollten in Selm 80 Pflegeplätze und 17 Wohnungen bezugsfertig sein. Auf insgesamt 4.400 qm Fläche entstand hier ein neuer Wohnsitz für ältere Menschen mit eingeschränkter Beweglichkeit. Kostbare Zeit wurde beim Bäderbau durch den Einsatz industriell vorgefertigter Sanitärwände eingespart, die am Einbautag „just in time“ auf die Baustelle geliefert wurden.

Statt Einzellieferungen industrielle Vorfertigung
Ziel in Selm war die Beschleunigung des Bauablaufs im Sanitärbereich. Die Umsetzung: Statt Einzellieferungen der Rohrleitungen, Montageelemente und Tragwerke, wurde Geberit mit der industriellen Vorfertigung anschlussfertiger Systemwände, so genannter Register, beauftragt. Dass sich die Wohnungsbaugenossenschaft sowohl für Geberit Produkte als auch für den Service der Vorfertigung entschieden hat, ist für Friedhelm Deuter, Vorstandsvorsitzender des Bauvereins zu Lünen, eine gut angelegte, langfristige Investition. Schließlich ist er von der Nachhaltigkeit von Geberit überzeugt: "Wir denken heute bereits an die Zukunft und setzen nur langlebige Markenprodukte ein".


Statt Einzellieferungen industrielle Vorfertigung

Ziel in Selm war die Beschleunigung des Bauablaufs im Sanitärbereich. Die Umsetzung: Statt Einzellieferungen der Rohrleitungen, Montageelemente und Tragwerke, wurde Geberit mit der industriellen Vorfertigung anschlussfertiger Systemwände, so genannter Register, beauftragt.

Drei Lieferungen für rund 70 Bäder

Von der „hohen Materialqualität der stabilen Tragwerke“ war auch Josef Stroot begeistert, der zum ersten Mal mit den industriell vorgefertigten Installationssystemen „GIS IV“ von Geberit arbeitete. Der Inhaber des Installationsbetriebs Stroot mit Sitz in Recke war verantwortlich für die Installation der Sanitär- und Heizungsanlagen in Selm.

Vorteile liegen auf der Hand

Für Stroot liegt der Vorteil dieses Verfahrens auf der Hand: Da Kosten- und Liefertermine von vornherein feststehen, ist die Planungssicherheit mit diesem Verfahren sehr hoch. Dank der industriellen Vorfertigung konnte sein Team rund 50 Prozent der Arbeitszeit im Vergleich zum herkömmlichen Bäderbau einsparen.

Fertigung nach Maß im Geberit Werk

Bevor die Register im Werk montiert werden können, erstellt Geberit auf der Grundlage des Gebäudeplans eine Vorkalkulation. Anhand der Pläne oder nach Ausmessen der Räume des Rohbaus werden dann von Geberit Detailzeichnungen der Sanitärinstallationen angefertigt. Jede Detailzeichnung wird vom Auftraggeber geprüft und freigegeben ehe die Systemwände im Geberit Werk in Lichtenstein montiert werden.

Ein-Mann-Montage mit GIS Montagewerkzeug

Beim Aufstellen der Registers hilft das GIS Montagewerkzeug. Über eine Spindel, an der die untere Profilschiene befestigt wird, kann das Register zur feinen Nachjustierung bis zur gewünschten Position hoch und runterbewegt werden. Das Besondere: Ein Installateur kann das alleine bewerkstelligen.

Wirtschaftliche Installation

Im nächsten Schritt werden die Register mit der Wand verankert, die Steig- und Fallleitungen der Geschosse miteinander verbunden und schon ist die Sanitärtechnik installiert. Mit den maßgefertigten Installationseinheiten von Geberit dauert es einen halben Tag bis ein Bad beplankt werden kann.

Objektdaten Seniorenresidenz Selm
Objekt: Seniorenwohnheim
Bauaufgabe: Neubau
Eingesetzte Geberit Produkte: GIS vorgefertigt, Mepla Trinkwasserrohre, Mapress Heizungsrohre, Abwassersystem Silent-db20, Betätigungsplatten
Besondere Anforderungen: Brandschutz, Schallschutz
Bauherr: Bauverein Lünen eG
Planer: PLANCAD Planungsteam für Haustechnik, Nottuln
Installateur: Stroot Installationen GmbH & Co. KG, Recke