Flecken im Bad beseitigen

Unterschiedlichste Flüssigkeiten und Hausmittel können im Bad Flecken verursachen. Teils lassen sie sich mit einfachen Handgriffen vermeiden. Wenn nicht, ist die richtige Reinigung entscheidend. Wir vermitteln Tipps und Tricks, wie man Flecken im Bad vermeiden oder beseitigen kann.

Haarfärbemittel

Problem: Beim Färben oder Bleichen der Haare im Badezimmer kann schnell etwas danebengehen. Färbe- oder Bleichmittel enthalten häufig chemische Substanzen wie beispielsweise Wasserstoffperoxid. Diese können sich in lackierte Oberflächen von Badmöbeln oder auch in Kunststoffe wie WC-Deckel fressen und unschöne braune Flecken verursachen. Diese lassen sich üblicherweise nicht mehr reinigen.

Lösung: Handeln Sie so rasch als möglich. Halten Sie beim Färben oder Bleichen der Haare immer ein feuchtes Tuch oder einen Schwamm griffbereit. Entfernen und reinigen Sie die Flecken vollständig, sonst bringen Sie sie später gar nicht mehr weg.

Badreiniger

Problem: Hygiene- und Badreiniger enthalten häufig Chlor. Chlor kann im Bad beim Waschtisch, der Toilette oder der Dusche viele Oberflächen angreifen, wenn das Putzmittel zu lange einwirkt. So verursacht die Flüssigkeit zum Beispiel Korrosionsflecken auf Armaturen oder Betätigungsplatten oder gelbe Stellen bei Kunststoffteilen.

Lösung: Wählen Sie das Reinigungsmittel bedacht aus. Verwenden Sie Mittel mit Zitronen- oder Essigsäure. Sie sind bedeutend weniger aggressiv als Chlor. Lassen Sie das Mittel nur kurz einwirken und reinigen Sie es mit einem sauberen Tuch und viel klarem Wasser.

Nagellack

Problem: Nagellacke und Nagellackentferner enthalten Lösungsmittel, wie etwa reines Aceton. Aceton greift unter anderem Kunststoffe und lackierte Oberflächen im Badezimmer an. Durch solche Make-up-Flecken können im schlimmsten Fall Blasen an den Oberflächen entstehen.

Lösung: Sollte ein Fläschchen mit Nagellack oder Nagellackentferner auslaufen oder diese Flüssigkeit anderweitig auf Kunststoffflächen gelangen, gibt es nur eines: Sie müssen rasch reagieren und dürfen ja nichts antrocknen lassen. Nehmen Sie ein weiches, trockenes Tuch und tupfen Sie den Nagellackfleck vorsichtig ab. Reiben Sie nicht, um den Nagellack nicht noch zu verteilen.

Entkalkungsmittel

Problem: Entkalkungsmittel können wüste Spuren auf den Armaturen hinterlassen. Dies, weil sie meist Säuren wie Salzsäure enthalten. Am Ende haben Sie zwar den Kalk entfernen können, aber dafür weitaus schlimmere Flecken im Bad verursacht.

Lösung: Beachten Sie unbedingt immer die Einwirkzeiten des Entkalkers und spülen sie anschliessend die betroffenen Stellen mit viel Wasser ab. Sie können dem Kalk aber schon viel früher entgegenwirken. Anstatt zu entkalken, sollten Sie feuchte Armaturen grundsätzlich mit einem weichen Mikrofasertuch trocken reiben. So verhindern Sie, dass sich die unschönen weissen Kalkablagerungen überhaupt erst bilden können.

WC-Reiniger

Problem: WC-Reiniger und WC-Tabs können gelbe oder blaue Flecken auf WC-Deckel und WC-Sitz verursachen. Sind sie erst einmal da, lassen sie sich kaum noch entfernen. Ein grosser Ärger in Ihrem Badezimmer.

Lösung: Setzen Sie WC-Reiniger und -Tabs immer nur in der WC-Schüssel ein und verhindern Sie, dass sie mit anderen Stellen im Bad in Berührung kommen. Falls sie dennoch auf Kunststoffteile der Toilette gelangen, waschen Sie die Spuren immer schnell mit einem feuchten, saugfähigen Tuch oder Schwamm weg, damit Flecken gar nicht erst entstehen können.

Ihr Mehrwert Inspiration und Planungsunterstützung auf dem Weg zum neuen Bad

Inspiration-Tool


Entdecken Sie Ideen und Funktionen des modernen Badezimmers und wählen Sie, was Ihnen gefällt und wichtig ist. Stellen Sie in wenigen Schritten Ihr Traumbad zusammen.

3D-Badplaner


Planen Sie Ihr Badezimmer online inkl. 3D-Ansicht und wählen Sie dabei zwischen verschiedenen Möglichkeiten. Auf Wunsch empfehlen wir Ihnen gerne einen geeigneten Sanitär-Installateur.

Kontaktaufnahme


Sie haben eine Frage? Einfach das Kontaktformular ausfüllen und abschicken.

Newsletter


Mit unserem Newsletter erhalten Sie spannende Einblicke und wertvolle Tipps, wie das Bad Ihren Alltag erleichtern kann.

Badezimmerprodukte

Immer auf dem Laufenden

Vier Bilder zu den Geberit Stories

Jetzt für unseren Newsletter anmelden und keine Neuheit, kein Event sowie keinen Tipp fürs Badezimmer mehr verpassen. Seien Sie up to date, wenn es um aktuelle Produkte, wichtige Termine und die Themen Sauberkeit, Platzsparen, Komfort, Design, Benutzerfreundlichkeit und Barrierefreiheit im Bad geht.

Newsletter abonnieren

Welches Bad darf es für Sie sein?

Ein vollendetes Bad bedient eine ganze Reihe von Wünschen und Ansprüchen. Doch welche Bedürfnisse haben Sie? Ist Ihnen Platz, Sauberkeit oder Design wichtig? Möchten Sie benutzerfreundliche Produkte oder bevorzugen Sie das gewisse Extra an Komfort, das Ihnen z. B. das Dusch-WC Geberit AquaClean bietet? Oder liegt Ihnen ein universelles Design am Herzen? Ganz egal, was Ihre Bedürfnisse sind, wir vereinfachen Ihren Alltag mit cleveren Badlösungen.

Mehr Platz im Bad
Mehr Sauberkeit im Bad
Mehr funktionales Design im Bad
Mehr Komfort im Bad
Mehr Barrierefreiheit im Bad
Mehr Benutzerfreundlichkeit im Bad