Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung .

Schließen

Geberit Deutschland

Geberit Sigma50 Water Edition

Kunstvolle Betätigungsplatten by Alex Diamond

Künstler Alex Diamond mit Bild
  • Geberit Betätigungsplatte Sigma50, Kunstedition Let's get lost

"Let's Get Lost"

Ein neues Jahr, eine neue Serie von 4 Holzschnitten, geschaffen als Vorlage für eine Edition limitierter Betätigungsplatten von Geberit, die 2019 jeweils im Abstand von drei Monaten erscheinen.

Der Holzschnitt „Let‘s get lost“ ist dem Grundkonzept dieser Serie folgend erneut abstrakt-figuativ und ein Spiel mit Farben und Formen. Auch hier gibt es zentral den Fluss, der sich als das wiederkehrende und verbindende Element durch alle vier Arbeiten zieht. Am Ende wird man mit dem Fluß auch alle vier Bilder miteiender verbinden können.

„Let‘s get lost“ ist ein Jazz Standard, der 1943 erstmals veröffentlicht wurde. Eine der bekanntesten Versionen ist vermutlich die von Chet Baker aus dem Jahre 1955. Das Lied ist ein beschwingtes und romantisches Liebeslied. Der Titel ist eine Aufforderung abzuhauen, aufzubrechen, etwas hinter sich zu lassen. Die Figuren in diesem Holzschnitt stellen zwar kein Liebspaar dar, aber auch sie sind gemeinsam (Als Familie? Als Freunde?) losgezogen, zum Fluss, und machen sich auf den Weg. Wohin - das bleibt der eigenen Interepretation überlassen.

Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt

Die Geberit Betätigungsplatte Sigma50 können Sie auch nach Ihren eigenen Vorstellungen gestalten. Anregungen und Infos gibt es im digitalen Showroom.

Betätigungsplatten im Showroom ansehen

Jetzt gewinnen

Fehler

Für viele gehört der morgendliche Kaffee einfach dazu, um richtig in den Tag zu starten.

Doch wie viel Wasser wird für die Herstellung und den Transport einer Tasse des Wachmachers benötigt?

Für eine erfolgreiche Übermittlung bitte Teilnahmebedingungen bestätigen und "Ich bin kein Roboter" klicken.

  • Jörg Heikhaus aka Alex Diamond

Über den Künstler

Alex Diamond wurde von Jörg Heikhaus im Jahr 2004 als ein eigenständiges Kunstprojekt ins Leben gerufen. Obgleich das ursprüngliche Projekt vor Jahren abgeschlossen wurde, etablierte sich Alex Diamond als sein Künstlername.

Heikhaus versteht sich vorrangig als „Geschichtenerzähler“. Der Hauptteil seiner Arbeit besteht in der Analyse und Interpretation von Gegenwartskultur und ihrer wiederkehrenden Erkennungsmuster. Der künstlerische Fokus liegt dabei auf dem Studium der gesellschaftlichen und kulturellen Aspekte des menschlichen Zusammenlebens.

Seine häufig zu Wandskulpturen geschichteten, stets akribisch gearbeiteten und höchstdetaillierten Holzschnitte, die er mit diversen Mal- und Färbetechniken mischt, sind inzwischen zum unverwechselbaren Markenzeichen der Kunst von Alex Diamond geworden.

Zur Website

Jetzt gewinnen!