On The Other Side

Of The Storm

Eine Serie aus vier HolzschnittenSigma50 Kunst-Edition

Geberit Betätigungsplatte Sigma50 Kunst-Edition "On the other side of the Storm"

“In diesem Jahr sind meine vier Holzschnitte für die Edition limitierter Geberit Sigma50 Betätigungsplatten farblich stark reduziert. Es wird immer nur eine Grundfarbe geben, in die ich die jeweiligen Motive schnitze und damit das Holz (als zweite Farbe) herausarbeite. Grafisch und perspektivisch ist diese Serie inspiriert von den Holzschnitten japanischer Künstler aus dem 18. Jahrundert, wie z.B.Hokusai oder Hiroshige.

Das aktuelle Motiv trägt den Titel On the other side of the Storm und zeigt zwei Wellentürme, die aufeinander zurollen. Auf den Kämmen der Wellen kämpfen Ruderboote mit den Naturgewalten. Nicht verzweifelt oder ängstlich, aber angestrengt und fokussiert. Zwischen den Wellenbergen kann man einen Blick erhaschen auf die beruhigte See in der Ferne und eine Berglandschaft im Hintergrund. Kurz gefasst: Egal wie groß die Widrigkeiten, auf der anderen Seite des Sturms wartet die Ruhe.“

Jörg Heikhaus aka Alex Diamond

Emailletasse mit dem Aufdruck "A cowboy’s work is never done" von Jörg Heikhaus

Ein Satz, der Arbeitsethik und Zustandsbeschreibung zugleich ist, begleitet Jörg Heikhaus seit fast 20 Jahren: A cowboy’s work is never done. Der Spruch wurde zu seinem Motto, als er 2002 in seinem Künstleratelier in Hamburg die Galerie heliumcowboy artspace eröffnete. Und er ist es bis heute geblieben.

“Denn die Arbeit endet nie, immer gibt es etwas Neues, das ich anpacken will, eine neue Aufgabe oder Herausforderung und dann natürlich auch noch all die anderen Dinge, die im Job einfach tagtäglich erledigt werden müssen“, sagt Heikhaus und ergänzt: Da stehen Kopf und Hände wirklich niemals still.

Frage beantworten und gewinnen!

Die limitierte Kunst-Edition der Geberit Betätigungsplatte Sigma50 können Sie auch gewinnen! Wir verlosen 3-mal die Betätigungsplatte Sigma50 mit dem Motiv On the other side of the Storm.

Zusätzlich können Sie eine von 25 Emailletassen mit dem Aufdruck A cowboy’s work is never done von Jörg Heikhaus gewinnen.
Sie möchten sich Ihre Tasse in jedem Fall sichern? Dann besuchen Sie den Onlineshop der Galerie heliumcowboy artspace.

Unter dem Motto A cowboy’s work is never done gründete Jörg Heikhaus 2002 die Galerie heliumcowboy.
Von wem stammt das Lied A cowboy‘s work is never done?

Vorname*

Nachname*

E-Mail*

Impressionen

Über den KünstlerJörg Heikhaus aka Alex Diamond

Jörg Heikhaus aka Alex Diamond

Alex Diamond wurde von Jörg Heikhaus im Jahr 2004 als ein eigenständiges Kunstprojekt ins Leben gerufen. Obgleich das ursprüngliche Projekt vor Jahren abgeschlossen wurde, etablierte sich Alex Diamond als sein Künstlername.

Heikhaus versteht sich vorrangig als „Geschichtenerzähler“. Der Hauptteil seiner Arbeit besteht in der Analyse und Interpretation von Gegenwartskultur und ihrer wiederkehrenden Erkennungsmuster. Der künstlerische Fokus liegt dabei auf dem Studium der gesellschaftlichen und kulturellen Aspekte des menschlichen Zusammenlebens. Seine häufig zu Wandskulpturen geschichteten, stets akribisch gearbeiteten und höchst detaillierten Holzschnitte, die er mit diversen Mal- und Färbetechniken mischt, sind inzwischen zum unverwechselbaren Markenzeichen der Kunst von Alex Diamond geworden.