Duschvergnügen ohne Hindernisse | geberit.de

Duschvergnügen ohne Hindernisse

Ein Badezimmer ohne bodenebene Dusche? Kaum vorstellbar in der heutigen Zeit. Die beliebte Lösung zeigt, dass viele gute Ideen aus dem barrierefreien Bauen stammen. Wer bei der Umsetzung auf eine Lösung aus einer Hand mit aufeinander abgestimmten Komponenten setzt, geht auf Nummer sicher.

Duschfläche Geberit Setaplano
Geberit Wandablauf mit Geberit ONE Nischenablagebox und Trennwand

Es ist noch nicht lange her, da kannten Architektinnen und Architekten bodenebene Duschen vor allem aus dem barrierefreien Bauen. Auch heute sind diese dort nicht wegzudenken, doch längst hat das bodenebene Duschvergnügen auch das Privatbad und öffentliche Sanitärräume erreicht. Die bodenebene Dusche hat eine Karriere vom Nischenprodukt zum Selbstläufer hinter sich.

Zur Praktikabilität hat sich der ästhetische Anspruch gesellt. Bodenebene Duschen sind dezent, ermöglichen eine durchgängige Gestaltung des Raumes, einen schwellenlosen Übergang in den Duschbereich und tragen zu einem großzügigeren Raumgefühl bei. Gerade auch in kleinen Bädern spielen bodenebene Ausführungen ihre Vorteile aus. Denn durch die fehlende Schwelle wirkt der Raum größer und offener. Kommen ergänzend ein attraktives Design, die einfache Reinigung, eine sichere Montage und eine hydraulisch optimierte Ablauftechnik hinzu, sind die Systemlösungen eine Bereicherung für jedes Bad.

Gestaltungswünsche realisieren

Kein Wunder, dass heute ein Großteil aller Duschen bodeneben ausgeführt wird. Im privaten Bereich macht diese komfortable Lösung, beispielsweise als Walk-In-Dusche, eine gute Figur. Vielfältige Gestaltungswünsche lassen sich damit realisieren, wie etwa ein einheitliches Design von Fußboden und Wandfliesen oder eine Fußbodenheizung im Duschbereich. Das Marktpotenzial der bodenebenen Dusche ist hoch und wird mit der alternden Gesellschaft noch wachsen. Ob im Neubau oder in der Modernisierung: Bauherren können ihr Badezimmer mit einem schwellenfreien Duschbereich vorausschauend fit machen für ein komfortables und altersgerechtes Bad.

Duschfläche Geberit Olona

Worauf kommt es bei der Planung und Umsetzung besonders an? Die kritischen Punkte sind Dichtheit und Langlebigkeit, exakte Planung und einfache Montage sowie die leichte Reinigung. Die Verantwortung hierfür ist auf mehrere Schultern verteilt. Fliesenleger und Installateur müssen sich gut abstimmen – sonst drohen Missverständnisse. Das Setzen der Bodenentwässerung und Anschließen an die Entwässerungsleitung ist dabei Sache des Installateurs. Das Abdichten von Bodenabläufen obliegt dem Fliesenleger oder spezialisierten Abdichtungsfirmen. Je nach Bauvorhaben bringt entweder der Estrich- oder der Fliesenleger den Gefälleestrich bei gefliesten Duschen ein.

Leicht für Installateur und Fliesenleger

Für eine erfolgreiche Zusammenarbeit sind Systemlösungen, die diese Schnittstellenproblematik berücksichtigen, sehr vorteilhaft. Die Entwässerungslösungen von Sanitärherstellern sollten nicht nur für den Installateur leicht einzubauen, sondern auch vom Fliesenleger leicht abzudichten sein. Besonders wichtig: Sie müssen die in Normen definierten Anforderungen aller beteiligten Gewerke erfüllen.

Abläufen in gefliesten bodenebenen Duschen kommt eine gewisse Sonderstellung zu. Sie müssen sich sowohl gut und sicher in die umgebende Fußbodenkonstruktion integrieren lassen als auch eine sichere Abdichtung ermöglichen. Da hier unterschiedliche Materialien (Dämmungen, Estriche, Dichtmaterialien, Fliesenkleber, Fliesen) zum Einsatz kommen, ist eine gewerkeübergreifende Praxistauglichkeit ein wichtiger Aspekt. Aufgrund der hohen Wassereinwirkung kommt der sicheren Ausführung von bodenebenen Duschen eine zentrale Rolle zu.

Geberit Wandablauf

Sicherheit durch Rutschhemmung

Ein sicherer Stand auf dem Untergrund ist Voraussetzung für die bequeme Nutzung einer bodenebenen Dusche. Ein wesentlicher Faktor für die Standsicherheit ist die rutschhemmende Eigenschaft der Materialien und Bodenbeläge.

Neben der Standsicherheit spielen die Ablaufleistung und das Abflussverhalten eine wichtige Rolle für die sichere Ausführung der bodenebenen Dusche. Gerade wenn ein Duschbereich ebenerdig ist, darf das Wasser nur in den gewünschten Ablauf fließen und sich nicht durch eine zu geringe Ablaufleistung zu stark aufstauen.

Neben einer optimalen Integration in den Raum und die Anbindung an das Abwassersystem muss die Leistung der Brauseköpfe betrachtet werden. Die Produkte von Geberit verfügen über verschiedene Leistungskurven. Diese können mit den Leistungskurven der Brauseköpfe abgestimmt werden und bieten dadurch zusätzliche Planungssicherheit.

Der bodenebene Duschbereich ist – obwohl längst Standard – ein Produktbereich mit immer noch hohem Wachstumspotential. Planung und Montage sind kein Hexenwerk mehr. Wer für ein reibungsloses Zusammenspiel der Gewerke sorgt, kann als Architekt seinen Kunden ästhetisch und handwerklich anspruchsvolle Lösungen anbieten.

Für Architekten, Planer und Architekturinteressierte Geberit eView Newsletter

Newsletter Geberit eView

Der Newsletter Geberit eView verschafft Ihnen Einblick in die spannendsten Referenzobjekte von Geberit.

Lassen Sie sich inspirieren von einzigartigen Projekten, informativen Experteninterviews und aktuellen Themen aus Architektur und Planung.

  • Der Geberit eView Newsletter erscheint quartalsweise

Jetzt zum Newsletter anmelden

Geberit Referenz-Magazin

Geberit Referenz-Magazin

Unterlagen