Badezimmer funktional gestalten

Carsten Wraae Jensen vom Architekturbüro Bjerg Arkitektur A/S (© Wilfred Gachau)

Im Rahmen eines internationalen Wettbewerbs von Geberit haben sechs Architekten aus Europa sechs Quadratmeter große Badezimmer gestaltet. Gewonnen hat das dänische Architekturbüro Bjerg Arkitektur mit dem Entwurf “Serenity“.

Die Stärke des Designs liegt darin, dass es den Badbenutzenden ein Gefühl der Ruhe und Gelassenheit vermittelt. “Wir verwenden Holz, ein Material, das lebt und Emotionen hervorruft. Das Bad ist einer der wenigen Räume, in denen wir die Tür schließen und ganz für uns sein können. Man soll sich in einer entspannten Atmosphäre wohlfühlen“, beschreibt Carsten Wraae Jensen, Projektleiter und Architekt bei Bjerg Arkitektur, das Projekt. Die Antwort auf die Frage, wie ich ein kleines Bad gestalte, ist einfach: so funktional wie möglich.

Stauraum

Eine wichtige Funktion im Bad hat der Stauraum. Für die Designspezialisten ist der Waschplatz ein guter Startpunkt zur Gestaltung des Bades. Hier entscheidet sich, wie viel zusätzlicher Stauraum eingeplant werden muss. Waschtische mit Unterschrank sind praktisch, da sie auf dem zur Verfügung stehenden Platz bereits Stauraum bieten.

“Wenn Sie den Raum betreten, sollten Ihnen nicht die Dinge ins Auge fallen, die Sie im Bad aufbewahren. Versuchen Sie, ein System zu finden und die Dinge des täglichen Bedarfs zu verstecken“, erklärt Carsten Wraae Jensen. So bietet Stauraum Platz für die Gegenstände, die dennoch stets griffbereit sein sollen, ohne die Ruhe des Bades zu stören.

Licht und Raum

Carsten Wraae Jensen ergänzt: “Wir wollten einen Raum schaffen, der gleichzeitig nachhaltig und funktional ist. Wir wollten keine Produkte integrieren, die nur gut aussehen. Sie müssen auch praktisch sein.“ Eine helle Atmosphäre durch helles Material und integriertes Licht im Spiegel war daher sehr wichtig. Beides lässt den Raum großzügiger und geräumiger wirken.

Sinnliches Erleben

Es sind neben den handfesten Funktionen auch Dinge wie die einfache Reinigung, die die Gestaltung des Bades beeinflussen. Großzügige Flächen, gutes Licht sowie reinigungsfreundliche Materialien spielen dabei eine Rolle. Es überrascht also nicht, dass der Badentwurf “Serenity“ prämiert wurde. Er legt den Fokus auf unkomplizierte, einfach zu reinigende Produkte, die aufgrund ihrer einheitlichen Oberflächen edel aussehen und sich leicht reinigen lassen.

Fünf Tipps zur Badplanung kleiner Badezimmer

1. Den Raum planen: Der Platz ist klein, die Wünsche hingegen groß? Als ersten Schritt alles auflisten und priorisieren. Für jeden Wunsch gibt es eine Lösung. Empfehlenswert sind Waschtische mit Unterschränken sowie Seitenschränken. Damit ist ein Großteil des Platzbedarfs gesichert.

2. Mehrere Schubladen: Je nach Wunsch und baulichen Möglichkeiten können Waschtischunterschränke auch mit mehreren Schubladen installiert werden.

3. Flexibel bleiben: Mit Ordnungsboxen kann der Stauraum in den Auszügen und Schubladen individuell organisiert werden. Das Aufbewahrungs- und Ordnungssystem sollte so flexibel wie möglich sein. Denn die Anforderungen an den Platz und den Stauraum im Bad ändern sich im Laufe der Zeit.

4. Spiegelschrank verwenden: Spiegelschränke bieten zwei Funktionen in einem Produkt: Stauraum und Licht. Optional gibt es auch Spiegelschränke, die in die Vorwand eingebaut werden können. So wirken Badezimmer geräumiger.

5. An die Zukunft denken: Ein möglichst durchgängiges Bad ermöglicht barrierefreien Zugang zu allen Bereichen. Bodenebene Duschflächen sehen modern aus und bieten gleichzeitig maximalen Komfort.

Ihr Mehrwert Inspiration und Planungsunterstützung auf dem Weg zum neuen Bad

Inspiration-Tool


Entdecken Sie Ideen und Funktionen des modernen Badezimmers und wählen Sie, was Ihnen gefällt und wichtig ist. Stellen Sie in wenigen Schritten Ihr Traumbad zusammen.

3D-Badplaner


Planen Sie Ihr Badezimmer online inkl. 3D-Ansicht und wählen Sie dabei zwischen verschiedenen Möglichkeiten. Auf Wunsch empfehlen wir Ihnen gerne einen geeigneten Sanitär-Installateur.

Kontaktaufnahme


Sie haben eine Frage? Einfach das Kontaktformular ausfüllen und abschicken.

Newsletter


Mit unserem Newsletter erhalten Sie spannende Einblicke und wertvolle Tipps, wie das Bad Ihren Alltag erleichtern kann.

Immer auf dem Laufenden

Vier Bilder zu den Geberit Stories

Jetzt für unseren Newsletter anmelden und keine Neuheit, kein Event sowie keinen Tipp fürs Badezimmer mehr verpassen. Seien Sie up to date, wenn es um aktuelle Produkte, wichtige Termine und die Themen Sauberkeit, Platzsparen, Komfort, Design, Benutzerfreundlichkeit und Barrierefreiheit im Bad geht.

Newsletter abonnieren

Welches Bad darf es für Sie sein?

Ein vollendetes Bad bedient eine ganze Reihe von Wünschen und Ansprüchen. Doch welche Bedürfnisse haben Sie? Ist Ihnen Platz, Sauberkeit oder Design wichtig? Möchten Sie benutzerfreundliche Produkte oder bevorzugen Sie das gewisse Extra an Komfort, das Ihnen z. B. das Dusch-WC Geberit AquaClean bietet? Oder liegt Ihnen ein universelles Design am Herzen? Ganz egal, was Ihre Bedürfnisse sind, wir vereinfachen Ihren Alltag mit cleveren Badlösungen.

Mehr Platz im Bad
Mehr Sauberkeit im Bad
Mehr funktionales Design im Bad
Mehr Komfort im Bad
Mehr Barrierefreiheit im Bad
Mehr Benutzerfreundlichkeit im Bad