Badplanung leicht gemacht: Schritt für Schritt | geberit.de

Badplanung leicht gemacht So gestalten Sie Ihr Traumbad

Sie bauen ein Haus? Herzlichen Glückwunsch! Ein Neubauprojekt ist aufregend, aber auch anspruchsvoll. Intensive Zeiten kommen auf Sie zu, in denen Sie zahlreiche Entscheidungen treffen müssen. Viel Aufwand, Leidenschaft und ein großes Budget werden in Ihr künftiges Zuhause fließen.

Wie bei vielem gilt auch für das Bad: eine gute Planung ist das A und O. Wir unterstützen Sie mit wertvollen Tipps, damit Sie diese komplexe Aufgabe meistern. Erfahren Sie, wie Sie Ihr Traumbad in Ihrem neuen Zuhause verwirklichen können.

Das neue Badezimmer planen Online oder mit einem persönlichen Badplaner an der Seite?

Mann lässt sich für sein neues Bad inspirieren

Badplanung beginnt bei Ihnen zu Hause auf der Couch. Suchen Sie online oder in Wohnmagazinen nach Inspiration und Ideen. Viele erstellen in dieser Phase ein Pinterest-Board mit Bildern ihrer Favoriten. Je besser Sie Ihre Vorstellungen und Wünsche konkretisieren können, desto einfacher und schneller geht das persönliche Beratungsgespräch bei Ihrem Sanitärfachpartner.

Haben Sie bereits konkrete Ideen für Ihr Traumbad und möchten zunächst selbst mit der Raumgestaltung experimentieren? Viele Hersteller bieten Online-Badplaner an, mit denen Sie virtuell mit Hilfe einer 3D-Ansicht Ihr Badezimmer planen können. Im Geberit Badplaner können Sie entweder mit vordefinierten Grundrissen arbeiten oder Ihren eigenen Grundriss erstellen und den Raum mit Badprodukten wie WC, Dusche oder Schränken einrichten.

Nach der Online-Recherche folgt das persönliche Beratungsgespräch beim Fachhändler. Er weiß um die Planungstücken, kennt die unterschiedlichen Funktionen der Produkte und unterstützt Sie bei der Auswahl. Nehmen Sie am besten eine Liste mit Ihren Produktfavoriten mit; so können Sie mit dem Fachpartner direkt Detailfragen klären und die Umsetzung planen. Wenn Sie bereits einen 3D-Plan erstellt haben, bringen Sie diesen ebenfalls ins Beratungsgespräch.

Innovative Ideen für Ihr neues Badezimmer

Mix & Match: Geberit ONE Aufsatzwaschtisch mit iCon Waschtischunterschrank

Bei der Gestaltung sollten Sie an zwei entscheidende Faktoren denken: Stauraum und Reinigung. Im Alltag merkt man schnell den Unterschied, wenn die Badutensilien clever verstaut sind. Innovative Stauraumlösungen ermöglichen es, all Ihre Pflegeprodukte, Handtücher und andere Dinge außer Sichtweite, aber dennoch griffbereit zu haben.

Eine kluge Planung, die auch auf Reinigungsaspekte eingeht, spart Ihnen zusätzlich viel Zeit und Mühe. Keine lästigen Ecken oder schwer erreichbaren Bereiche mehr, in denen sich Schmutz und Bakterien verstecken können. Die richtigen Materialien und Oberflächenstrukturen bedeuten weniger Aufwand und mehr Freizeit für Sie.

Ihr neues Badezimmer ist mehr als nur ein funktioneller Raum. Es ist ein Ort des Rückzugs und der Erholung. Mit durchdachten Lösungen für Platz, Stauraum und Reinigungsfreundlichkeit können Sie sicherstellen, dass Ihr Badezimmer nicht nur ästhetisch ansprechend, sondern auch praktisch und pflegeleicht ist.

Mann und Frau im harmonisch beleuchteten Badezimmer mit Geberit ONE Produkten

Mit der richtigen Badezimmerplanung zur natürlichen Beleuchtung

Nichts beeinflusst die Atmosphäre in einem Raum so sehr wie die Beleuchtung. Das gilt insbesondere für das Badezimmer, wo oft kein natürliches Tageslicht vorhanden ist. Glücklicherweise lässt sich mit den richtigen Lichtquellen ein wohnliches Ambiente erzeugen.

Egal, ob natürliches Tageslicht oder eine funktionale Beleuchtung – wir zeigen, was es braucht, damit Ihr Bad harmonisch beleuchtet ist.

Erfahren Sie mehr zur optimalen Badbeleuchtung

Badezimmer in der Trendfarbe Peach Fuzz mit dem Dusch-WC Geberit AquaClean Alba

Aktuelle Badezimmertrends

Ob moderne Walk-in-Dusche, smarte Lichtsteuerung im Spiegelschrank oder ein sanft reinigender Duschstrahl im WC: In einem modernen Bad stehen Wohlfühlmomente im Vordergrund. Auch sanfte Farbtöne, starke Kontraste und jede Menge clevere Technik sollten nicht fehlen.

Jetzt Badezimmertrends entdecken

Barrierefreies Badezimmer mit Waschplatz, Toilette und bodenebener Dusche

Das Badezimmer barrierefrei planen

Mit zunehmendem Alter, bei Krankheit oder nach einem Unfall verändern sich die Ansprüche an das Bad. Wer die Barrierefreiheit bereits bei der Planung berücksichtigt, spart später Kosten und Zeit.

Unsere Checkliste unterstützt Sie dabei, ein barrierefreies Badezimmer zu planen, das modernen Designansprüchen gerecht wird.

So planen Sie ein barrierefreies Bad

Person duscht in bodenebener Dusche, die mit der Duschrinne Geberit CleanLine ausgestattet ist

Tägliche Wellness mit Dusche oder Badewanne

Für Sie gibt es nichts Entspannteres, als einen anstrengenden Tag in der Badewanne ausklingen zu lassen? Oder schätzen Sie eher die Vorzüge einer modernen Walk-in-Dusche? Bei diesem Thema scheiden sich die Geister. Wer nicht Platz für beides hat und sich mit der Entscheidung schwertut: Diese Gründe sprechen für die Wanne oder die Dusche in Ihrem neuen Bad.

Dusche und Badewanne vergleichen

Zwei Geberit Bäder mit den Wandfarben Rosa und Dunkelgrün

Farbe im Badezimmer

Es ist kein Geheimnis: Farben erzeugen Stimmungen und tragen zur Wohnlichkeit im Bad bei.

Mögen Sie eher neutrale und zeitlose Töne oder sind Sie ein Fan von knalligen Farben? Egal, ob Ihnen klassische Badmöbel in Weiß gefallen, ob Sie mit schwarzen Statements Akzente setzen oder Farbe ins Badezimmer bringen wollen – mit einem stimmigen Farbkonzept wird Ihnen Ihr neuen Bad auch nach Jahren noch Freude bereiten. Mit unseren Tipps treffen Sie die richtige Farbwahl für Ihr Badezimmer.

Tipps für Badezimmerfarben lesen

Schritt für Schritt geht es an die Badplanung

Bei der Planung eines neuen Badezimmers geht man am besten Schritt für Schritt vor. Mit den folgenden vier Fragen sollten Sie sich genau befassen:

1. Stehen Renovierungsarbeiten an – oder ein kompletter Neubau?

Installateur hängt während Badrenovierung Lichtspiegel Geberit Option auf

Natürlich hängt die Badplanung davon ab, ob bei Ihnen Renovierungsarbeiten anstehen oder ob Sie komplett neu bauen.

Wenn Sie nicht kernsanieren, ist der Grundriss bei einer Renovierung in der Regel vorgegeben. Auch Wasser- und Stromanschlüsse sind bereits festgelegt. In der Entscheidungsphase geht es vor allem darum, sich für Böden, Decken- und Wandfarben sowie die entsprechenden Materialien zu entscheiden und neue Möbel, WC- und Waschtischkeramiken, Spiegel(-schränke) sowie Armaturen auszuwählen.
In unserem Ratgeber finden Sie alle Infos rund um die Badrenovation.

Bei einem Neubau starten Sie auf der “grünen Wiese“. Unabhängig davon, ob Sie renovieren oder bauen, die ersten Schritte bleiben gleich:

  • Werden Sie sich über Ihre Wünsche und Bedürfnisse im Bad im Klaren.
  • Suchen Sie nach Inspiration – online, in der Badausstellung, in Magazinen oder beim Besuch bei Freunden und Bekannten.

Weitere nützliche Tipps rund um die Badplanung

Inspiration und Badplanung von und mit Geberit

In der Planungsphase stehen Ihnen unzählige Möglichkeiten zur Verfügung, um Ihre Vision in die Realität umzusetzen. Auf unserer Website finden Sie eine Fülle von Tipps, Ideen und Inspirationen, die Ihnen bei der Gestaltung Ihres neuen Badezimmers helfen können.

Bei der Badplanung von und mit Geberit stehen Ihre Bedürfnisse im Mittelpunkt. Wir möchten, dass Ihr neues Badezimmer nicht nur schön aussieht, sondern auch funktional und komfortabel ist. Deshalb bieten wir Ihnen innovative Lösungen für mehr Platz, Hygiene und funktionales Design.

Mann in Geberit ONE Badezimmer mit Geberit AquaClean Mera und Geberit Option Plus Spiegel

Aus einer Hand

Was Geberit von anderen Anbietern unterscheidet, sind unsere Komplettlösungen. Mit Geberit ONE bieten wir eine Badserie an, die nicht nur die Sanitärtechnik hinter der Wand, sondern auch Produkte vor der Wand, nämlich Badkeramiken, Möbel und Armaturen, umfasst. Das bedeutet, dass Sie sich keine Gedanken mehr über die Abstimmung verschiedener Elemente machen müssen – alles passt perfekt zusammen und ist von höchster Qualität.

Unser Service für Sie beinhaltet auch hilfreiche Tools und Apps, die Ihnen die Badezimmerplanung erleichtern. Dazu gehören beispielsweise der 3D-Badplaner oder ein Konfigurator für den Waschplatz. Damit Sie in der Planung alle aktuellen Trends und Möglichkeiten kennen und Ihr neues Bad Ihre Bedürfnisse voll erfüllt, bieten wir Ihnen auch eine Beratung vom führenden Badprofi – kostenlos und unverbindlich, entweder digital oder persönlich.

Person am Laptop plant Badezimmer virtuell in Geberit 3D-Badplaner

Welche Details lassen sich im Geberit Badplaner auswählen?

Ein besonders hilfreiches Werkzeug ist unser kostenloser 3D-Badplaner. Damit können Sie Ihr Badezimmer virtuell in 3D planen und verschiedene Layouts, Farben und Materialien ausprobieren. So erhalten Sie eine realistische Vorstellung davon, wie Ihr neues Badezimmer aussehen wird, noch bevor Sie mit dem Bau beginnen.

Nachdem Sie eine Grundrissvorlage ausgewählt oder im Tool maßstabgetreu selbst angefertigt haben, können Sie den Raum mit Objekten wie Türen, Fenster, Heizungen, Fliesen und Anschlüssen versehen. In der Gestaltungsphase können Sie auf die Badserien von Geberit zugreifen und die 3D-Ansicht mit WC, Waschtisch, Lichtspiegel und weiteren Badmöbeln und Accessoires versehen. Die Sanitärobjekte lassen sich frei platzieren und verschieben. Probieren Sie verschiedene Farben, Materialien und Designs aus. Zum Schluss erhalten Sie eine 3D-Ansicht Ihres neuen Traumbads.

Badplanung mit Produkten von Geberit